Für Kunden des von der Deutschen Presse-Agentur (dpa) angebotenen Produkts „Agenda“ mit Zugriff auf die dpa-Termindatenbank bietet „newsroom“ eine zusätzliche Funktion an. In der Kalender-Ansicht lässt sich der Filter „dpa-Termine“ oder „dpa-Events“ anklicken, angezeigt werden dann in der Eventebene alle dpa-Termine des gewählten Zeitraums.

Auch in der Event-Listenansicht lassen sich dpa-Termine mit einem Filter selektieren. Diesen Filter finden Sie unter „Filter ein-/ausblenden“. Wird dieser Filter aktiviert, werden in der Event-Liste die verfügbaren Termine der dpa-Termindatenbank angezeigt.

dpa-Termine lassen sich in „eigene“ Events übertragen. Wählen Sie dazu in der Event-Liste den gewünschten dpa-Termin aus. Klicken Sie auf das „Zahnrad“-Symbol und öffnen damit das vorausgefüllte Event-Formular mit allen Informationen zu diesem Event. Ergänzen Sie die Informationen nach Belieben. So lassen sich z. B. eigene Event-Typen zuordnen. Sehr wichtig ist auch hier wieder die Vergabe von „Tags“ (Stichworten) sowie die Zuordnung der „Relevanz für eigene Units“ (Einheiten) und „Märkte“. Speichern Sie anschließend das Event mit Ihren Änderungen, damit wird aus dem dpa-Termin ein eigenes Event und wird als solches angezeigt.

Die Event-Ebene der Timeline-Ansicht enthält zwei Unterebenen: Die dpa-Ebene zeigt die Anzahl der verfügbaren Termine der dpa-Termindatenbank „Agenda“ (nur für dpa-Kunden) an. Ein Klick auf die Zahl öffnet ein Fenster, das die dpa-Termine anzeigt. Diese Funktion ist besonders hilfreich bei der Planung eigener Events, u. a. wegen möglicher Termin-Konkurrenz.